Ausbau-Manager / Ausbau-Managerin

Die ideale Kombination von handwerklicher Praxis und Unternehmens-Management

Theoriestudium oder Baustelle? Das Ausbildungsmodell Ausbau-Manager bringt beides zusammen. Diese intensive Ausbildung, die 2015 auf Initiative des deutschen Stuckateurhandwerks und der Knauf Akademie ins Leben gerufen wurde, bietet eine Kombination aus Handwerk und angewandtem Managementwissen.

In einem Fachbetrieb des Stuckateurhandwerks absolvieren die angehenden Ausbau-Manager eine vollwertige, vergütete Ausbildung mit den Abschlüssen Stuckateurgeselle und Stuckateurmeister. Zusätzlich lernen sie im Blockunterricht in kleinen Lern-Teams Managementthemen kennen, die sie auf Führungsaufgaben im Handwerk vorbereiten, wie Strategie, Unternehmensführung, Marketing und Vertrieb. Diese Verbindung aus praktischer Ausbildung, unternehmerischem und betriebswirtschaftlichem Lehrprogramm für (Fach-) Abiturienten bietet jungen Nachwuchskräften eine attraktive, berufliche Perspektive im Handwerk.

VORAUSSETZUNGEN

Abitur, Fachhochschulreife (oder vergleichbar)

Kontakt
Download PDF – Leitfaden für Studenten (0,6 MB)
Download PDF – Leitfaden für Betriebe (0,6 MB)

WER SIND DIE PARTNER?

  • Bundesverband Ausbau und Fassade als Vertreter des Deutschen Stuckateurhandwerks unter Federführung des Kompetenzzentrums für Ausbau und Fassade, Rutesheim
  • Berufliches Schulzentrum Leonberg
  • Knauf Akademie, Iphofen
  • Prof. Hütter, Hochschule Karlsruhe

Du hast kein Abitur? – Das Stuckateurhandwerk bietet auch Haupt- und Realschülern hervorragende Zukunftsaussichten

Rund um die Ausbau-Gewerke gibt es mehrere Berufsmöglichkeiten, die Deinen Neigungen entgegenkommen. Als Ausbau-Facharbeiter / Ausbau-Facharbeiterin, Trockenbau-Monteur / Trockenbau-Monteurin oder als Stuckateur / Stuckateurin kümmerst Du dich um Bereiche wie Schönes Wohnen, Gesundes Wohnen und Komfortables Wohnen und schaffst durch Energieeffizienz ein behagliches Zuhause.

>> mehr zu den Ausbildungsberufen